TDI SF2 ECCR Advanced Mixed Gas Diver

Aus dem hohen Norden / Hamburg über das schöne Hessen /Hanau an den Attersee.
Adv. Mixed Gas auf dem ECCR SF-2 ist eine Herausforderung der sich Vanessa
gestellt hat.

Erweiterte Gerätekunde über Tauchgangsplanung und Bail out Strategien sowie Stage handling hat Vanessa eine starke Leistung und ein Interesse gezeigt was auf diesem Niveau notwendig ist.

Eine Steigerung von 60m auf 100m+ ist nicht nur eine Zahl auf dem Controller, die Veränderungen sollten im Bewusstsein ankommen.

Herzlichen Glückwunsch Vanessa zum bestanden „Advanced Mixed Gas“ auf deinem SF-2

Rebreatherausbildung.de
Uwe
 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ANDI ECCR Level 5

Auf dem Weg zum ANDI  „CCR Level 5“  im Attesee der erste Schritt zum Ziel,
Tauchplatz Ofen.

 

 

 

 

 

 

Über die Schweiz, Genfersee weiter nach Italien, Genua.
Das Schöne mit dem Nützlichen verbinden. Geplant waren Tauchgänge
zum U-Boot U455  und Haven. Mit der richtigen Planung sind diese
Tauchgänge ein Erlebnis.

Wolfgang hatte die Planung und Gruppenführung, nach Vorbesprechungen wurden sehr sichere und schöne Tauchgänge durchgeführt. Mit einer sehr profesionellen Unterstützung durch
„Centro Sub Tigullio“ Genua. Dario, Barbara, Pietro

 

 

Guido, Uwe, Wolfgang

Veröffentlicht unter Allgemein, Tour Berichte | Hinterlasse einen Kommentar

SF-2 Instuctor L1

Viel Erfolg wünschen wir Holger Auth nach Abschluß seiner Ausbildung in
Nordhausen in seiner neuen Funktion als SF-2 Instructor L1.
Glückwunsch auch an Leona und Robert zum SF-2 Air Diluent Diver.
Uwe IT#16
Rebreatherausbildung.de

 

 

 

 

 

 

 

Holger Auth (Autek diving)

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Training for your next level adventure SF-2 ECCR 2019

Ausbildung und Training auf dem SF-2
Termine für Cross Over bis zum Adv. Trimix (Level4)

März          23-24  Intr. Kurs     Nordhausen  (ausgebucht)
Apil-Mai   20.4-3.5   Level1-2 und Level 3-4  am Attersee
Pfingsten  in Planung
August  2-4   Schnuppertauchen/Event, Wesel
August- September 26.8 -7.9  Level 3/4  auf RAB Croatien
September – Oktober 28.9 – 5.10   Ort noch offen

Schnuppern und Kurse auch am Wochenende möglich
einfach melden,
phone 0171 2040446
SF-2@rebreatherausbildung.de

RA Rebreatherausbildung & Trainig
Uwe  SF-2 IT#16

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wrack Tour Litauen, Baltik Sea Sep.2018

Mit dem Schiff über die Ostsee zum Wracktauchen, unser Schiff die NZ55 mit Heimat in Klaipėda,Litauen ist für solche Touren bekannt.
Klaipeda (Geschichtlich das alte Memel in Ostpreußen), ist die drittgrößte Stadt
von Litauen und für das Land ein bedeutender Ostsee Hafen und unser Heimathafen für die Tour.

Die Anreise war entspannt, Wolfgang und ich starteten um 9:00 Uhr in Hanau mit Ziel Oersdorf bei Hamburg, dort trafen wir Helmut und Jan, durch Absagen war die Truppe damit komplett. Ab nach Kiel und auf die Fähre nach Klaipėda, 19 Stunden auf der Ostsee eine sehr entschleunigte Art zu Reisen.

In Klaipėda vom Terminal zum Anleger noch 15 Minuten. Linas Doublys der Eigner und Skipper der NZ55 begrüßte
uns herzlich.

Der erste Eindruck täuschte nicht, Linas zeigte sich als hilfsbereit, kompetent und freundlich. Der taucherrische Ablauf hatte sich schnell eingespielt. Der Lift am Boot war mit Stages und Scooter ein Traum.

Montag 03.09.2018

Das Wrack, die „SS Edith Bosselmann“ ein Dänischer Dampfer bis 1939 „SS Rita Maersk“, wurde durch eine russische Minensperre im Dezember `42 versenkt.Mit einer Tiefe von 51 Meter liegt das Wrack auf einer entspannten Tiefe für einen Erkundungs-  Tauchgang. Wir wussten von großen Netzen am Schiff und waren sehr gespannt was uns erwartet. Leider hat uns die Sicht, es mit bescheiden zu beschreiben wäre eine Untertreibung, einen Strich durch den Tauchgang gemacht. Keine 2 m Sicht für ein fremdes Wrack mit Netzen sind keine guten Bedingungen. Im Detail sind Bullaugen, geflieste Bereiche (Bad) und diverse Werkzeuge und Porzellan zu sehen, auch hier sind Netze allgegenwärtig. Nach 80 Minuten Wasserzeit hatten wir unsere erste Erkundung  beendet.

Für dem Rückweg schlug uns Linas noch einen Entspannungstauchgang vor. Drei kleine, zusammen-liegende Wracks auf 27 Meter, die Scooter wurden ausgepackt. Das Wort Wrack, war in diesem Zusammenhang wörtlich zu nehmen ;)

Die Sicht war auch hier wie zu erwarten und wir, mit viel Spaß nach 35`wieder auf dem Boot.

Dienstag 04.09.2018
Das Abenteuer beginnt, Linas unser Kapitän schlug uns ein Wrack vor, von dem lediglich die Position N55`40„ E020‘17„durch eine 7-minütigen Tauchgang bestätig war.

Mit einer maximalen Tiefe von 65 m sollte uns genügend Zeit bleiben das noch nicht Identifizierte Wrack zu erkunden. Am Wrack angekommen überraschte die unerwartet gute Sicht mit 3-5m. Ein gesamt Überblick war nicht möglich. Auch hier große Geisternetze, die mit Vorsicht zu behandeln sind.

Details konnten freigelegt werden, ein kleiner Aufbau Steuerbord Mittschiffs
mit einem Logo.

Logo einer Russischen Dynamo Fabrik.

Backbord eine Blechkiste mit gravierten
Schildern in Russischer Sprache auf dem Deckel.

Das Betauchen des vorderen Laderaums war möglich, dadurch konnte die Erkundung im Inneren fortgesetzt werden. Wir entdeckten einen Stapel von ca. neun runden Gegenständen, mit einem Durchmesser von 45 cm und einer Länge von ca. 2,5 m. Es dauerte nicht lange und wir  hatten eine Ahnung, Torpedos.

Zurück an Bord begann gleich die Identifizierung, mit unserer Beschreibung des Wracks suchte Linas in einigen Foren nach Russischen Militärbooten.

Es stellte sich heraus dass die Beschreibung mit einem Torpedoboot der Baureihe  123 zusammen passte. Für den genauen Typ, durch Anzahl der Geschütze zu unterscheiden (in unserem Fall die Befestigung der Geschütze) sollte ein weitere Tauchgang Aufschluss geben.

Mittwoch  05.09.2018   Elbing IX
Wir betauchten den Deutschen Frachter „Elbing 9“, von einem Russischen U-Boot im November 1942 versenkt. Bei einer Tiefe von 48 Metern sollte es ein entspannter Tauchgang werden. Das Wrack haben wir gefunden, mehr ertastet als gesehen. Ein Einschussloch ist am Bug zu sehen. Bei diesen Sichtverhältnissen sind die überall vorhandenen Netze noch unheimlicher bzw. gefährlicher. Mit einer max. Tauchtiefe von 48 m und einer Zeit von >50 Minuten beendeten wir den Tauchgang,
das ist Ostsee tauchen.

Donnerstag   06.09.2018
Der Höhepunkt der Tour, die „SMS Friedrich Karl“ ein Schiff der Klasse -Großer Kreuzer- der Kaiserlichen Marine. Die SMS Friedrich Carl lief am Morgen des 17. November 1914 etwa 30 Seemeilen vor Klaipeda (Memel) auf zwei russische Minen und musste gegen 6:30 Uhr aufgegeben werden. Sie kenterte und sank um 7:15 Uhr. Sieben Mann ihrer Besatzung im Hecktorpedoraum kamen ums Leben. Der gesamte Rest der Besatzung wurde von dem kleinen Kreuzer SMS Augsburg aufgenommen. Auch die vier an Bord befindlichen Flugzeuge gingen verloren.

Plan vom Oberdeck

Mit einer Länge von 127 Metern und einer Breite von 19 m bei einer Tiefe über Grund von >80 m ein Tauchgang der anspruchsvollen Art.
Geplant war eine Grundzeit von 30 Minuten am Wrack. Am Wrack angekommen, die Shot line lag  Mittschiffs in einer Tiefe von 75 m. Unter uns „Nebel“, die Sicht über dem Schleier war überraschend gut. Die Großen 21 cm Geschütze waren gut zu sehen, kleinere 15 cm Geschütze verschwanden teilweise im Schleier.
Auf 79 m sind wir selbst im Nebel verschwunden. Wir tauchten der Wrackkante entlang zum Bug, dort konnten wir das Wappen der Friedrich Karl klar sehen, leider versagte die Kamera ihren Dienst. So bleiben die Imposanten Eindrücke in unserem Gedächtnis, bis zum nächsten mal. Mit 26 Minuten Grundzeit (Leck im Handschuh) beendeten wir nach ca. 100 Minuten unseren Tauchgang. Auch ein Ausfall eines Akkus im Kontroller, die bereits erwähnte Kamera und ein weiteres Leck in einem Handschuh konnten uns dieses Erlebnis trüben.

Uwe, Sep.2018

Bilder:  Kockrow/Breidenstein

Veröffentlicht unter Allgemein, Tour Berichte | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Diver Days Diez, Testtauchen SF-2 ECCR

Dive Days Diez
Rebreatherausbildung.de und Scubaforce sind an beiden Tagen vor Ort.
SF-2 ECCR Schnuppertauchen und ScubaForce Anzüge Testen ist an
beiden Tagen möglich.
Wann: 25. August – 26. August
Von 25. Aug um 10:00 bis 26. Aug um 18:00
Wo: Aquanaut Tauchbasis Diez
In der Au 40, 65582 Diez

Wer es jetzt schon weiß, kurze Anmeldung an welchem Tag/Zeit.

mailto:sf-2@rebreatherausbildung.de

Aquanaut Tauchbasis Diez

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Entscheidungshilfe SF2 ECCR

SF-2 Ausbildung auf einem Schulungsgerät!
Die Möglichkeit der Ausbildung auf dem SF-2 ECCR ohne eigenem Gerät hat den Vorteil ich lerne das Gerät Intensiv kennen ohne gleich eine Kaufentscheidung zu treffen.

Kurs Angebot: Level 1, 30m ohne Deko oder Level 2,  40m Deko auf einem Schulungsgerät. Ein voll ausgestatteter  SF-2 Backmount steht für den Kurs zur Verfühgung, im Kurspreis enthalten.

Solltest du dich nach dem Kurs innerhalb eines Jahres zum Kauf eines SF-2 ECCR entscheiden wird der halbe Kurspreis angerechnet. Du hast danach auch die Möglichkeit mit einem Leihgerät zu tauchen und so Stunden für das nächste Level zu sammeln. Weitere möglichkeiten sind der Einsatzt des Leigarätes als Ersatz oder Reserve Gerät für eine anspruchsvolle Tour.
Bei zwei Kursteilnehmern gibt es 10% auf den Kurspreis.

Ausbildung SF-2 ECCR bis 100m Adv. Trimix.

Veröffentlicht unter Allgemein, SF-2 eCCR | Hinterlasse einen Kommentar

Unser Portfolio von Ausbildung und Service

Neu in 2018 Kurse über „Human Factor im Tauchen“  Pilot Kurs im Frühjahr.                 Auch in der laufenden Ausbildung werden diese Aspekte einfließen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Annual Service

Annual service of your SF2
Make yourself and your SF2 Happy

Der SF2 ist ein sehr zuverlässiger und robuster Rebreather, aber nur Kalk und Sensoren Wechsel, den ein oder anderen O-Ring, ist auf die Dauer zu wenig. Ein Professioneller Service ist kein Luxus sondern für einen sicheren und zuverlässigen Betrieb notwendig.

ADV, Solenoid, Man Add, Regler,
Atem Balg, Reinigung, desinfizieren…..

RA  Rebreather Ausbildung  ist ein vom Hersteller Zertifiziertes
„Factory Service Center“.

Wir können und dürfen alle am SF-2 und Zubehör notwendigen Wartungsarbeiten und Modifikationen durchführen. Sollten Reparaturen durch Beschädigung notwendig werden können wir schnell helfen und durch engen Kontakt mit  dem Hersteller auch für schwierige Fälle den gewohnten Service bieten.

Tel  0171 2040446

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

SF2 Ausbildung – Termine 2017

Unsere SF2 Kurstermine für 2017

Backmount und Sidemount alle Level.
Theorie und Ausrüstung in Deutschland.
Auch Wochenend Termine, nach Vereinbarung.

15.-21.April         Attersee           Level I-III    (Air-Trimix)
26. Mai -10.Juni  Kroatien           Level II-IV  (Deko-Adv.Trimix)
17.-22.Sep.         Costa Brava      Level I-III    (Air- Trimix)

. RA-Termine

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar